Schulhaus Seegarten – Arbon TG

“Neubau Schulhaus Seegarten, Arbon” – Projektwettbewerb – Projekt “Eff”

.

– 2013.03.20  Projektbeiträge der Preisträger  PDF

– 2013.03.20  Jurybericht Seegarten  PDF

– 2012.09.28  Wettbewerbsprogramm  PDF

.

.

.

Arbon Satellite

Arbon Satellite 01

.

.

.

.

.

Perspektive, Romanshornerstrasse

.

Romanshornerstrasse – von Amriswil – links das Schulgelände mit der vorhandenen Scheune und dem neuen Saal-Gebäude

.

.

.

.

Tafel 1-3 mv

Lageplan – Zwei L-förmige, “F”, hofbildende, abgetreppte Volumen ins Gelände gebettet

.

.

.

Das Wettbewerbsgebiet für das neue Schulhaus liegt inmitten eines heterogenen städtebaulichen Umfelds. Von der Romanshornerstrasse fällt das Gelände um ca, 8 Meter bis zur Seestrasse. Auf dem Gelände stehen, verstreut, mehrere sehr schöne Bäume; diese sollen mehrheitlich erhalten bleiben.

.

.

.

.

Süd Fassaden

.

Süd Fassaden – von der Romanshornerstrasse

.

.

Entlang der Romanshornerstrasse stehen eine Scheune und ein Wohnhaus; die Scheune erachten wir als wertvoll und soll deshalb, zusammen mit den gewachsenen Bäumen, zur Attraktivität der neu geplanten Schule beitragen.

.

.

.

.

Schnitt C-C

.

Schnitt C-C – von links, vorhandene Scheune, Vorplatz mit Vorfahrt, Saal, Ein-/Ausfahrt Parkgarage

.

.

Die Scheune wird für den ‘Mittagstisch’ genutzt. Daneben, getrennt durch einen grosszügigen Vorplatz entlang der Romanshornerstrasse befindet sich der Saal. Dieser ist vielseitig nutzbar, intern wie extern; nicht zuletzt deshalb, weil dieser unabhängig vom ‘Mittagstisch’ (und ohne Gerüche) funktionieren kann.

Der Vorplatz empfängt die Fussgänger, die Bus- und Schulbus-Passagiere, und diejenigen, welche mit dem PW anfahren. Der Vorplatz erschliesst die Scheune, den Saal, die Schulzimmer, die Parkplätze und den Hartplatz im Hof, welcher vom (oberen) L-förmigen Schulgebäude der Mittelstufe und dem Saal gebildet wird. Die Zufahrt von der Romanshornerstrasse zu den gedeckten Parkplätzen befindet sich am östlichen Ende des Grundstücks.

.

.

.

.

Grundriss Ebene 413.70

.

Grundriss Ebene  413.70 – moderne, offene, multifunktionale Räume

.

.

.

Grundriss Ebene 410.35

.

Ebene  410.35 – gestaltungsfreiheiten für Lehrer und Kinder/Schüler sich die Räume anzueignen

.

.

.

.

Grundriss Ebene 407.00

.

Ebenen  407.00/405.70

.

.

.

Die meisten Schüler kommen über die Seestrasse zur Schule – Die Gartenmauer auf der östlichen Grundstücksgrenze, perpendikular zur Seestrasse, soll den Eingang zur Schule hervorheben und den Anfang des neuen Weges hinauf zur Romanshornerstrasse markieren.

Rechterhand, jenseits der Gruppe der ‘Urwelt-Mammutbäume’ befindet sich die Spielwiese. Westlich der Spielwiese liegt die Baulandreserve für die zukünftige Erweiterung der Schulanlage.

38 Veloabstellplätze befinden sich unter der Pausenplatz-Terrasse des Kindergartens. Nach rechts gehts zum Eingang mit den Dienst- und Spezialunterrichtsräumen.

Den neuen Schulweg hinauf führt der Weg zuerst in den (unteren) Hof, gebildet vom Klassentrakt-Mittelstufe mit der Turnhalle und dem l-förmigen Klassentrakt-Kindergarten/Unterstufe. Hier befindet sich der Eingang des Kindergartens der Unterstufe und der Turnhalle (abtrennbar für den Abendbetrieb). Weiter geradeaus führt der Weg weiter zum bereits genannten oberen Hof mit dem Hartplatz.

.

.

.

.

Schnitt A-A

.

Schnitt A-A – Glas, Holz, Beton und Putz

.

.

.

Schnitt B-B

.

Schnitt B-B – weisse Wände, Grautöne, naturbelassene Oberflächen

.

.

.

Ost Fassaden

.

Ost Fassaden – vorhandene Bäume, Höfe und Freiflächen

.

.

.

.

.

.

Perspektive Seestrasse

.

Seestrasse – vorhandene Wohnsiedlung, links – rechts die neue, ins Gelände gebettete, Schulanlage

.

.

.

.

.

.

Modell 1-500, Seestrasse

Modell 1-500, Romanhornerstrasse

von Süd-West, Blick über die Romanshornerstarsse, unten – von Nord-Ost, Seestrasse, oben

.

.

.

.

Erweiterung

Etappierung – 1. Etappe, links – Erweiterung, rechts

.

.

Nachweis Raumprogramm  PDF

.

.

Tragwerk, statisches Konzept – 1. Tragsystem für die Abtragung der vertikalen Lasten

– Untergeschoss: Fundation, Wände und Decke über UG aus Stahlbeton.

– Erd- und Obergeschoss im Bereich der Hallen und Treppenhäuser: Stützen und Decken aus Stahlbeton; im Bereich Klassenzimmer: Pfosten-/Riegel-Konstruktion aus Holz, BSH.

– Dachkonstruktion: Horizontaler Balkenrost aus Holz, BSH.

2. Gesamtstabilität für horizontale Einwirkungen (Wind und Erdbeben)

– Horizontale und schräge Querverbindungen im Verbund mit der Pfosten-/Riegel-Konstruktion.

3. Fundation

– Streifenfundamente unter den Aussenwänden, Einzelfundamente unter den inneren Stützen.

.

.

Energiekonzept – Nutzung regenerativer Energien

– Über Erdsonden Wärmepumpen wird Energie für die Heizung und Kühlung des Gebäudes generiert.

– Eine Photovoltaik Anlage auf dem Dach des geplanten Neubaus liefert elektrische Energie.

– Durch Bauteilaktivierung werden die Geschossdecken in den Hallen- und Treppenhaus-Bereichen (denjenigen aus Stahlbeton) im Winter zur Heizung und im Sommer zur Kühlung genutzt.

– Eine mechanische Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, sollte der ‘Minergie-P’ Standard zur Anwendung kommen, gewährleistet den erforderlichen Luftwechsel.

.

Beleuchtung – ‘LED-Systeme’ schaffen eine ausgewogene Allgemeinbeleuchtung; zudem kann jeder Raum, mittels programmierbarer Sensorik, individuell ausgeleuchtet werden.

.

.

.

.

.

.

Begehung 10. Oktober 2012

.

.

Romanshornerstrasse Ost-West_DSC0046_2

Romanshornerstrasse, Ost-West – rechterhand das Wettbewerbsgelände

.

Romanshornerstrasse West-Ost_DSC0044_2

Romanshornerstrasse, West-Ost – linkerhand das Wettbewerbsgelände

.

.

.

Scheune und Wohnhaus_DSC0024_2

die vorhandene Scheune und das Wohnhaus

.

Scheune Süd_DSC0028_2

Scheune, Süd-Fassade

.

Scheune NO_DSC0036_2

Scheune, Nord-Ost

.

Scheune SO_DSC0038_2

Scheune, Süd-Ost

.

Scheune close-up_DSC0031_2

Scheune, Eingang zum Stall

.

.

.

NO-SW_DSC0066_2

Seegstrasse – von Nord-Ost nach Süd-West – im Hintergrund, links, das Wettbewerbsgelände

.

Seestrasse Ost-West_DSC0003_2

Seestrasse Ost-West – linkerhand, hinter dem Hochhaus, das Wettbewerbsgelände

.

Seestrasse West-Ost_DSC0011_2

Seestrasse West-Ost – rechterhand das Wettbewerbsgelände

.

.

.

Seestrasse, Kindergarten Ost_DSC0016_2

das vorhandene Kindergarten-Gebäude – Ansicht NO

Seestrasse, Kindergarten West_DSC0013_2

das vorhandene Kindergarten-Gebäude – Ansicht NW

.

.

.

Birke vor Buche_DSC0051_2

vorhandene Bäume – Birke, Buche im Hintergrund – Ansicht SO

.

Buche_DSC0021_2

vorhandene Bäume – Buche – Ansicht NW

.

Urwelt-Mammutbäume 01_DSC0020_2

vorhandene Bäume – Gruppe von Urwelt-Mammutbäumen – Ansicht SW

.

Urwelt Mammutbäume 02_DSC0052_2

vorhandene Bäume – Gruppe von Urwelt-Mammutbäumen – Ansicht SO – im Hintergrund der Bodensee

.

.

.

.

.